Geschlechterrollen

Wie alle lateinamerikanischen Länder ist auch Costa Rica stark vom Machismus geprägt. Das hat sich zwar durch den Einfluss der USA und Europa in den letzten 10 Jahren schon recht stark geändert, doch als Deutsche bemerke ich trotzdem relative Unterschiede.

So ist es hier normal, dass die Frauen zur Schule gehen und studieren. Doch wenn sie einmal verheiratet und schwanger sind, wird von ihnen erwartet, ab sofort ohne zu zögern Hausfrau und Muuter zu sein und die Karriere zu vergessen. Deshalb wird es auch als ganz normal angesehen, dass die Töchter ab dem 6. Lebensjahr voll im Haushalt mithelfen müssen: waschen, putzen, kochen und bügeln, um das für später zu lernen, wärend das für Jungs nicht nötig ist, weil sie ja dafür später ihre Frau haben. Sowieso haben die Söhne in den Familien viel mehr Rechte als die Töchter: sie dürfen abends in die Disko gehen, feste Freundinnen haben und auf Partys feiern, während sich das für Mädchen "nicht schickt". Allerdings muss man beachten, dass dies zum grossen Teil auch Vorsichtsmassnahmen sind, denn wenn man unverheiratet schwanger wird, kann man damit rechnen, den Vater des Kindes warscheinlich nie wieder zu sehen. Genauso ist es mit Berufen, die Frauen hier nicht ergreifen sollten, wie Feuerwehr, Polizei, Tankwart, Mechaniker oder Taxifahrer. Nach Meinung der Ticos sind alle diese Berufe gefährlich uns sollten deshalb den Männern überlassen werden.

Andererseits trifft man hier aber auch mehr als in Europa auf wahre Kavaliere: es ist hier selbstverständlich, dass man den Damen die Autotür aufmacht, sie zuerst durch die Tür gehen lässt, sie abends bis nach Hause begleitet und ihnen mit schweren Arbeiten hilft. Wenn ich zum Beispiel in der Schule meinen Stuhl nach draussen tragen will, laufen gleich von 3 Seiten männliche Klassenkameraden herbei und nehmen ihn mir ab, denn das wäre "viel zu schwer für mich".

So muss man also sehen, dass die costaricanische Kultur nicht einfach nur frauenfeindlich ist. Man denkt hier aber, dass Mann und Frau von Gott verschieden erschaffen sind, um verschiedene Aufgaben im Leben zu übernehmen.

30.6.07 18:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen